globalise

Atreus is a globalise brand

Globalise – The Global Interim Management Group – enables you to solve tough business challenges. Individually selected from our managed network of thousands of experts worldwide, our managers will rapidly and accurately understand your situation and achieve your specific goals: quickly, reliably and always successfully. Wherever you are in the world and whatever it takes.

// Find out more
globalise
0
‹ Zurück
© adam121 – fotolia.com

Das Atreus Online Magazin für Interim Management
Ausgabe 22 | Mai 2018

foo

Liebes Atreus Netzwerk,

um den Herausforderungen der digitalen Disruption zu begegnen, steht Agilität hoch im Kurs. Digitale Geschäftsmodelle, völlig neuer Nutzen für Kunden, Anpassung an veränderte Kundenbedürfnisse, aber auch schnellere, flexiblere, zuverlässigere und kostengünstigere Prozesse sind die wichtigsten Gründe, warum Unternehmens­lenker Agilität als Top-Thema auf die Agenda setzen. »Es ist nicht die stärkste Spezies, die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann«, so der berühmte Naturforscher Charles Darwin. Doch was tun? Wo setzt man den Hebel an?

Darüber sprechen wir mit Harry Gatterer, Geschäftsführer des Zukunftsinstituts, der agil handelnde Führungskräfte fordert. Der CEO von SAP, Bill McDermott, berichtet: »Alle Verantwortlichen der Industrie­konzerne in Europa fragen mich das Gleiche: ›Wie können wir schneller und agiler werden?‹« Die CEOs von Adidas und ThyssenKrupp setzen auf Partner in den USA und China sowie kleine Firmen, die schnell, digital und fokussiert arbeiten. Rolf Schrömgens denkt radikal und kann sich schwer vorstellen, dass in zehn, zwanzig Jahren noch viele der heutigen Dax-Unternehmen existieren. Der Trivago-Gründer setzt alles daran, die Lerngeschwindigkeit im Unternehmen zu erhöhen.

Auch wir bei Atreus stellen die Hebel um. Die Kundenanforderungen klar im Blick, digitalisieren wir unsere Prozesse und setzen agile Methoden ein, um noch schneller zu sein. Die digitalisierte Prozesslandschaft wächst – doch viel wichtiger ist uns als bald 70-köpfigem Team: Wir arbeiten auch an einem digitalen Geschäftsmodell, und an agiler Führung der dafür notwendigen Kultur, Wertekanon und Prinzipien.

Ich wünsche Ihnen viel Freude mit der neuen A·network Ausgabe und freue mich auf einen persönlichen Austausch, gern auf einer unserer nächsten A·lounge Veranstaltungen.

Ihr
Rainer Nagel
Managing Partner

·interview
Hands-on Digital © Wolf Steiner

»Beziehungen statt Bytes: Digitale Transformation ist eine Frage der Führung, nicht der Technologie.« Der Geschäftsführer des Zukunftsinstituts, Harry Gatterer, im Interview mit A·network. 

·technologieshift
»Wir müssen Dinge auf den 
Kopf stellen, der Kunde hat 
das Sagen.« © SAP SE / Andreas Pohlmann

Der Chef des Softwarekonzerns SAP, Bill McDermott: »Alle Verantwortlichen der Industriekonzerne in Europa fragen mich das Gleiche: ›Wie können wir schneller und agiler werden?‹ « 

·innovation
Kaspar Rorsted und 
Heinrich Hiesinger 
über Apps und Daten © adidas AG

»Wir müssen Partner auch mal wechseln können, um neue technologische Entwicklungen aufzugreifen.« Die CEOs von Adidas und Thyssenkrupp,Kaspar Rorsted und Heinrich Hiesinger, über Apps und Daten – und warum sie mit Partnern in den USA oder China schneller sind. 

·jobrotation
Möglichst agil zu bleiben, 
das ist eine Herkulesaufgabe. © Copyright 2018 trivago

Möglichst agil zu bleiben, das ist eine Herkulesaufgabe. »Bei Digitalisierung geht es darum, die Lerngeschwindigkeit im Unternehmen zu erhöhen.« Trivago-Gründer Rolf Schrömgens geht ganz eigene Wege. 

·lounge
Disruptive Veränderungen und 
neue Wettbewerber fotolia.com © Jakarin2521

Disruptive Veränderungen und neue Wettbewerber oder Game Changer: Auf den A.lounges treffen sich Unternehmenslenker und tauschen sich über die Zukunft ihres Business aus.

·topic 1
Kritische Erfolgsfaktoren 
der Digitalen 
Transformation fotolia.com © envfx

»Agile Entwicklung, Einsatz von Entwicklungsmethoden wie Scrum, ständige Datenanalysen, Überprüfung des Erreichten und neues Setzen von Prioritäten: Das alles sind substanziell andere Arbeitsweisen.« Atreus Managing Partner Dr. Harald Linné über kritische Erfolgsfaktoren der Digitalen Transformation.

·topic 2
Ist mein 
Unternehmen 
agil?

Checkpoint: Ist mein Unternehmen agil? Atreus Manager und IT-Experte Osvaldo Ostermann hinterfragt, was es heute bedeutet, agil zu sein. 

·solution
© Caroline Floritz

Atreus Informationstechnologie – Wie beschleunige ich Business Transformation und Digitalisierung? »Um eine Digitalisierungsstrategie schnell und zielgenau zu steuern, müssen zahlreiche Themen- und Aufgabenstellungen analysiert und in die Unternehmensstrategie adaptiert werden.«

Atreus Healthcare, Life Sciences, Chemicals – Die Klinik der Zukunft
Im Gesundheitswesen von morgen gibt es die Klinik von heute nicht mehr. 

·network
Networking. 
Ein zentraler Anker  
unseres Unternehmens-
verständnisses.

Networking. Ein zentraler Anker unseres Unternehmensverständnisses. Hier treffen sich Unternehmenslenker, Experten und die Manager der Atreus Solution Groups.