globalise

Atreus is a globalise brand

Globalise – The Global Interim Management Group – enables you to solve tough business challenges. Individually selected from our managed network of thousands of experts worldwide, our managers will rapidly and accurately understand your situation and achieve your specific goals: quickly, reliably and always successfully. Wherever you are in the world and whatever it takes.

// Find out more
globalise
0
‹ Zurück
© www.fotolia.com, jim
Die Ära der
künstlichen Intelligenz
ist angebrochen.

Das Atreus Online Magazin für Interim Management
Ausgabe 21 | Dezember 2016

Mensch und smarte Roboter werden bald nicht mehr voneinander zu trennen sein.  Künstliche Intelligenz wird uns von jeglicher Routinearbeit befreien. 

© Fotos: MIT  

 

„Der Sprung vom Personal Computer zum Personal Roboter – warum nicht?“

Daniela Rus, Professorin am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und eine der führenden Robotikexpertinnen der Welt

Zum Artikel

 

„Schon in 15 Jahren werden praktisch in jedem Haushalt Roboter für uns putzen, kochen und das Essen servieren. “

Studie von 1500 Topwissenschaftlern unter Leitung der Universität Stanford
»In Deutschland sind etwa fünf 
Millionen Jobs leicht automatisierbar.«
Mannheimer Forschungsinstitut ZEW © www.fotolia.com, jim

 © Foto: Steve Jurvetson 

 

„KI hat das Potenzial, die Menschheit auszulöschen.“

Technologievordenker und Tesla-Chef Elon Musk, der ein Grundeinkommen fordert, um Menschen gegen die Umwälzungen zu „versichern“

„KI wird die Gesellschaft zehn Mal schneller und zu einem 300 Mal größeren Ausmaß oder grob gesagt mit den 3000-fachen Auswirkungen der industriellen Revolution verändern.“

McKinsey Global Institute
 

„Die Leute denken, KI würde das Wachstum befeuern, indem sie Menschen verdrängt. Aber in Wirklichkeit ermöglicht sie neue Produkte, Dienstleistungen und Innovationen. Das ist ihr eigentlicher Wert. “

Prof. David, Autor vom Massachusetts Institute of Technology (MIT)
Die Zukunft der Arbeit © www.fotolia.com, Tatiana Shepeleva

Prognosen, wie sich der technologische Wandel auf die Arbeitswelt auswirken könnte

Digitale Kollegen

Wahrscheinlichkeit, mit der Computer oder Roboter in den kommenden 20 Jahren ausgewählte Berufe ausüben werden. 

Handelsblatt Nr. 234 vom 02.12.2016 © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Berufe der Zukunft

Handelsblatt // Quellen: Bertelsmann Stiftung, BCG 

Weniger Jobs durch technologischen Wandel

Erwartete Durchschnittswerte der globalen Arbeitslosenquote lt. Expertenpanel 

Handelsblatt // Quellen: Oxford University, Bertelsmann-Stiftung, IAB

Treibende Faktoren technologisch bedingter Arbeitslosigkeit

Skala von: 0 = keine Wirkung bis 10 = starke Wirkung 

Handelsblatt Nr. 234 vom 02.12.2016 © Handelsblatt GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Welche Qualifikationen in Zukunft gebraucht werden

Umfrage unter 312 deutschen und 315 US-Unternehmen

Handelsblatt // Differenz zu 100% durch Rundung // Quelle: BCG

DIESER ARTIKEL IST IN DER FOLGENDEN GESAMTAUSGABE DER A.NETWORK „Künstliche Intelligenz“ ERSCHIENEN

Künstliche Intelligenz

Während Unternehmen ihren Weg in die digitale Transformation suchen und sich alles um Industrie 4.0 dreht, kündigt sich bereits die nächste Revolution an, der Aufbruch in die Ära der künstlichen Intelligenz (KI) – das Schlüsselthema in der nahen Zukunft. Lesen Sie hierzu die aktuelle A.network Ausgabe.

Während Unternehmen ihren Weg in die digitale Transformation suchen und sich alles um Industrie 4.0 dreht, kündigt sich bereits die nächste Revolution...