globalise

Atreus is a globalise brand

Globalise – The Global Interim Management Group – enables you to solve tough business challenges. Individually selected from our managed network of thousands of experts worldwide, our managers will rapidly and accurately understand your situation and achieve your specific goals: quickly, reliably and always successfully. Wherever you are in the world and whatever it takes.

// Find out more
globalise
0
‹ Zurück
Redimensionierung

Das Atreus Online Magazin für Interim Management
Ausgabe 24 | Dezember 2020

Dr. Harald Linné,
Gründer und CEO Atreus 

E-Mail an Dr. Harald Linné

Download PDF Redimensionierung 

Atreus unterstützt Sie bei der Redimensionierung Ihres Geschäfts

Beitrag von Dr. Harald Linné

Die Rückkehr zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auf Vor-Corona-Niveau wird vier bis fünf Jahre in Anspruch nehmen. Viele Unternehmen müssen daher ihren Footprint redimensionieren, also Standorte schließen, Werke verlagern, Personal abbauen und ihre Organisation schlanker aufstellen. Das gilt sowohl für Deutschland als auch international.
Neben zahlreichen, weiteren Herausforderungen steht für die meisten Unternehmen eine Redimensionierung ihres Geschäfts im Vordergrund, um sich fit für die Jahre bis 2025 aufzustellen. Es gilt das Motto „Fix it, sell it or close it“: In diesem Jahr greift noch der Rettungsschirm durch Bundesregierung und KfW – im nächsten Jahr könnte es zu einer harten Landung kommen, wenn sich die Unternehmen nicht schnell anpassen.

Der Atreus Ansatz

Gemeinsam mit unserem Direktorenteam, Atreus Managern und ausgewiesenen Branchenexperten begleitet Atreus in durchschnittlich 250 Projekten pro Jahr deutsche und internationale Unternehmen in Transformationssituationen und wir unterstützen gerade in schwierigen Restrukturierungs- und Turnaround-Situationen, bei denen die folgenden Themen in der Regel im Vordergrund stehen. 

Geschäftsplanung und -entwicklung

  • Planung der weiteren Geschäfts­entwicklung bis 2025: Umsatz, Kosten, Cash-Planung, Finanzierung etc.
  • Für jede Business Unit / Produkt-Portfolio: SWOT, Sensibilitätsanalysen, Risiko­analysen etc.
  • Trennung von Non-Core-Aktivitäten  

Foot-Print

  • Planung der weiteren Geschäfts­entwicklung bis 2025: Umsatz, Kosten, Cash-Planung, Finanzierung etc.
  • Für jede Business Unit / Produkt-Portfolio: SWOT, Sensibilitätsanalysen, Risiko­analysen etc.
  • Trennung von Non-Core-Aktivitäten  

Krisenmanagement von Non-Performing Business Units / Subsidiaries

  • Aktives Kostenmanagement
  • Reduzierung des Produktportfolios
  • Reduzierung der Mitarbeiterzahl
  • Überprüfung des Pricings
  • Business-Planung  

HR-Restrukturierung

  • Standortanalyse, Risikoanalyse
  • Entwicklung von Szenarien
  • Strategie im Umgang mit dem Betriebsrat
  • Verhandlungsführung mit Betriebsrat?/ Gewerkschaften
  • Einbindung von Transfergesellschaften
  • Durchführung der Kündigungen 

Organisation und Entscheidungsprozesse

  • Überprüfung der Organisation: Größe und Zusammensetzung des Executive Management Committees, Anzahl von Hierarchien, zentral vs. dezentral, P&L-Verantwortung
  • Review der unternehmerischenKomplexität: schlanker, schneller, mehr unternehmerische Verantwortung vor Ort 

Exit / Carve-out

  • Vorbereitung des Verkaufs von Non-Core-Assets
  • Profitabilitätssteigerungsprogramm
  • M&A-Prozess
  • Carve-out 

Digitalisierung

  • Digitalisierung bzw. Automatisierung interner Prozesse
  • Digitalisierung von Services: Weiter­entwicklung digitaler Geschäftsmodelle
  • Kundenprozesse besser verstehen und Nutzung von Big Data
  • Verbesserung der Lead-Generation 

IT-Infrastruktur

  • IT-Strategie und -Transformation
  • Reduktion der eingesetzten ERP-Systeme
  • Hybrid vs. Cloud-Ansatz
  • IT-Carve-in/out
  • Data Management, Analytics, AI
  • IT- und Cyber Security  

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir klären, wie wir Sie schnell und passgenau unterstützen können. Vereinbaren Sie hier Ihren persönlichen Telefontermin oder rufen Sie uns an unter:

+49 89 452249-490 

„Die Rückkehr zur wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auf Vor-Corona-Niveau wird vier bis fünf Jahre in Anspruch nehmen. Viele Unternehmen müssen daher ihren Footprint redimensionieren, also Standorte schließen, Werke verlagern, Personal abbauen und ihre Organisation schlanker aufstellen. Das gilt sowohl für Deutschland als auch international.“

Download PDF Redimensionierung