©tussik, ©Photobank – stock.adobe.comatreus_innovationslounge 2024 header©tussik, ©Photobank – stock.adobe.comatreus_innovationslounge 2024 teaser 4zu3

Livestream – 6. Innovationslounge Digital

Wege zur Klimaneutralität – Technologische Koexistenz

Wissenschaft und Management im Dialog – in Zusammenarbeit mit Fraunhofer Alumni: “Wege zur Klimaneutralität – Technologische Koexistenz”

18. Juli 2024, 17:00 – 19:30 Uhr

Willkommen zum Atreus Livestream

Für die Interaktion registrieren

  • Registrieren Sie sich mit Ihrem Vor- und Nachnamen. Weitere Angaben sind nicht erforderlich. Beachten Sie, dass die Registrierung auf 100 Teilnehmer limitiert ist. Es gilt: First come, first served.

Q&A und Chat

  • Nutzen Sie die Fragerunde, um offene Punkte aus den Referaten und aus der Diskussion zu klären und beteiligen Sie sich an der Diskussion.
  • Den Chat nutzen Sie gern, um Kommentare abzugeben, für technische Fragen oder um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Live-Umfrage

  • Nehmen Sie teil an den Live-Umfragen während der Veranstaltung
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweise zum Livestream

  • Registrieren Sie sich mit Ihrem Vor- und Nachnamen. Weitere Angaben sind nicht erforderlich. Ihr gewählter Name wird im Chat und in den Q&A-Sitzungen angezeigt, kann aber auch anonymisiert werden.
  • Beachten Sie, dass die Registrierung auf 100 Teilnehmer limitiert ist. Es gilt: First come, first served.
  • Sie sind zu spät dran, möchten aber trotzdem am Chat teilnehmen? Dann nutzen Sie unseren zusätzlichen Chat auf LinkedIn.

Der Chat ist eine großartige Möglichkeit, um Fragen zu stellen, Kommentare abzugeben und sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. Sie können den Chat in der Größe anpassen und nach Ihren Wünschen positionieren, indem Sie das Dreipunkte-Menü verwenden.

Die Fragerunde wird rechtzeitig vom Host aktiviert. Nutzen Sie die Fragerunde, um offene Punkte aus den Referaten und aus der Diskussion zu klären und beteiligen Sie sich an der Diskussion. Wurde Ihre Frage bereits von einem anderen Teilnehmer gestellt? Sie können die Wichtigkeit der Frage mit einem Like verstärken.

Sie haben die Möglichkeit, den Player auf Bildschirmgröße zu vergrößern, um das Streaming-Erlebnis zu maximieren. Nutzen Sie die Funktion im Player-Menü, wenn Sie einen besseren Blick auf den Inhalt wünschen.

Sie können den Livestream auch aus dem Player herauslösen und nach Ihren Wünschen positionieren. Nutzen Sie hierfür das Player-Menü.

Prüfen Sie, ob der Lautsprecher im Livestream-Player und im Brower-Tab aktiviert ist. Ist bei den Systemeinstellungen Ihres PCs/Macs/Tablets der Browser auf die von Ihnen gewünschten Lautsprecher eingestellt und aktiviert?

Überprüfen Sie bitte Ihre Internetverbindung und aktualisieren Sie gegebenenfalls Ihren Browser mit den Tasten STRG + R oder mit dem Aktualisierungsbutton im Browserfenster. Falls nach wie vor Probleme auftreten, schließen Sie bitte den Browser vollständig und starten ihn neu oder wählen Sie einen anderen Browser. Bei anhaltenden Problemen wenden Sie sich bitte an den technischen Support für den Livestream unter atreus@atreus.de . Wir unterstützen Sie dann umgehend.

Denken Sie daran, dass Ihre Chat-Nachrichten öffentlich sichtbar sind. Teilen Sie keine persönlichen oder sensiblen Informationen im Chat.

Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihr Feedback zum Livestream im Chat oder atreus@atreus.de zu geben. Dies hilft uns, zukünftige Veranstaltungen für Sie zu verbessern.

j

Veranstaltung

Digital via Livestream

18. Juli, 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Moderation: Fraunhofer-Gesellschaft, Viktor Deleski

  • 17:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung der Speaker und Diskutanten
  • 17:15 Uhr Vortrag Prof. Dr. Gunnar Grün: „CO2 Emissionsreduktion im Bau“
  • 17:45 Uhr Vortrag Dipl.-Ing. Claudia Keibler-Willner: “Kernfusion – Mittelfristige Perspektive für Klimaneutralität?”
  • 18:15 Uhr Vortrag Malte Feucht: „Carbon Capture – Wohin mit überschüssigem CO2?“
  • 18:45 Uhr Vortrag Dr. Joachim Manns: „Thermische Circular Economy – Energie und Wertstoffe aus Abfall“
  • 19:10 Uhr Podiumsdiskussion, Fragen aus Live-Chat
l

Thema

Klimaneutralität: Faktenbasierte Diskussionen für nachhaltige Energie

Die Diskussion über den Weg zur Klimaneutralität und gesicherter Energieversorgung wird in der Gesellschaft sehr aufgeladen, polarisierend und in Teilen ideologisch geführt. Setzen wir bereits auf den richtigen Technologiemix und fördern wir ausreichend die Innovationsoffenheit, um signifikant und schneller zur Klimaneutralität zu gelangen und gleichzeitig eine nachhaltige Energieversorgung für eine exportorientierte Industrienation zu gewährleisten?

Im Rahmen der Innovationslounge geben wir Expertinnen und Experten aus angewandter Forschung und Praxis den Raum für eine offene, faktengestützte und ideologiefreie Diskussion, was heute zur Erreichung von Klimaneutralität unternommen werden kann, welche zukünftigen Technologien genutzt werden könnten und wie sie technisch funktionieren. Dabei wird beleuchtet, woran aktuell geforscht wird und wie sich die Forschungsergebnisse in absehbarer Zeit praktisch anwenden lassen, an welchen Themen Start-ups mit der Perspektive der „next generation“ arbeiten und welche Lösungen bereits erfolgreich von der Industrie auf lokaler, regionaler und globaler Ebene eingesetzt werden.

Ziel ist es, weitere sachorientierte Diskussionen anzustoßen, um Begeisterung zu wecken und Entscheidungsträger auf dem Weg zu einem globalen Erfolg der Klimapolitik mitzunehmen.

j

Innovation

Unternehmen durch innovative Zeiten zu führen, erfordert sturmerprobte Profis mit Power und Fingerspitzengefühl.

Wir unterstützen Sie bei Herausforderungen im Bereich Innovationen:

Unsere Speakerin und Speaker

atreus_gru gu
Prof. Dr.-Ing. Gunnar Grün
Abteilungsleiter, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP

Prof. Dr.-Ing. Gunnar Grün ist Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP und verantwortlich für das Forschungsmanagement. Zudem ist er seit 2016 stellvertretender Institutsleiter.

Er leitete verschiedene Abteilungen und Arbeitsgruppen, darunter Energieeffizienz und Raumklima und war Gruppenleiter für Raumklimasysteme. Parallel zu seiner Tätigkeit am Fraunhofer IBP ist er seit 2019 Professor am Institut für Akustik und Bauphysik der Universität Stuttgart, wo er Bauphysik lehrt. Zuvor war er Professor an der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm mit dem Lehrgebiet Systemintegration effiziente Gebäude. Seine Karriere begann er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IBP. Prof. Dr.-Ing. Gunnar Grün hat umfassende Erfahrung in der Bauphysik und der Energieeffizienz von Gebäuden.

atreus_wil kei cl
Dipl.-Ing. Claudia Keibler-Willner
Wissenschaftliche Beraterin der Institutsleitung, Fraunhofer ILT

Dipl.-Ing. Claudia Keibler-Willner ist wissenschaftliche Beraterin der Institutsleitung am Fraunhofer ILT, einem führenden Forschungsinstitut für Lasertechnik.

Zuvor war sie ThinkTank Managerin bei der Fraunhofer-Gesellschaft in München, wo sie sich mit Management und Business-Analyse beschäftigte. Bei Fraunhofer FEP leitete sie den Bereich S2S Organic Technology und war verantwortlich für die Entwicklung innovativer Technologien. Ihre Karriere begann sie als Fertigungsleiterin Klebtechnik bei der SBF Spezialleuchten GmbH in Leipzig. Claudia Keibler-Willner hat Maschinenbau und Produktionstechnik an der Technischen Universität Dresden studiert und ihren Abschluss als Diplom-Ingenieurin gemacht.

atreus_feu ma
Malte Feucht
Gründer u0026amp; CEO, Carbon Atlantis

Malte Feucht ist Gründer und CEO von Carbon Atlantis, einem Unternehmen, das ein elektrochemisches Direct Air Capture (DAC) Verfahren entwickelt. Er leitet die strategischen und kommerziellen Aktivitäten bei Carbon Atlantis und hat einen Hintergrund in Robotik und Wirtschaftsingenieurwesen.

atreus_man jo
Dr. Joachim Manns
Geschäftsführer / COO, EEW Energy from Waste GmbH

Dr. Joachim Manns ist Geschäftsführer und COO bei der EEW Energy from Waste GmbH, einem Unternehmen, das sich auf die thermische Abfallverwertung spezialisiert hat.

Zuvor war er Geschäftsführer bei der MVV Umwelt GmbH, Mannheim. Bei der EnBW AG in Stuttgart und Karlsruhe war er in verschiedenen leitenden Positionen tätig, darunter als Leiter des Technologie- und Innovationsmanagements, Bereichsleiter für Neubauprojekte und Kraftwerksleiter des Rheinhafen Dampfkraftwerks Karlsruhe. Dr. Manns begann seine Karriere als Projektmanager für Auslandsprojekte bei der Steag AG, Essen, und war später Prokurist und Projektdirektor bei Vasa Energy/Concord Power. Er hat Physik an der Universität Bonn studiert.

atreus_widget newsletter 01 1

Atreus News: Keinen Event mehr verpassen

Alles neu. Alles anders. Die Wirtschaftswelt erlebt gerade einen rasanten Wandel. Bleiben Sie informiert, um den Wandel zu gestalten. Mit Atreus sind Sie immer einen Klick voraus! Abonnieren Sie die Atreus News und verpassen Sie nie wieder spannende Events.

Atreus Gastgeber